Philipp Laimbacher siegt in Muotathal


Philipp Laimbacher ist der Saisonauftakt geglückt: Am Mutathaler Schwinget vom 2. April 2017 gewinnt er vor rund 900 Zuschauern als einziger Teilenhmer alle sechs Gänge - und legt dabei gleich vier Eidgenossen ins Sägemehl. Auf Platz zwei rangiert Club-Kamerad Mike Müllestein und auf Rang drei der Berner Matthias Aeschbacher.

Im ersten Gang gewinnt Philipp Laimbacher den Ausserschwyzer Bruno Nötzli, im zweiten Gang den Muotathaler Carlo Gwerder, im dritten Gang Ralph Lüthy aus Immensee, im vierten den Obwaldner Benji von Ah, im fünften Gang den Ausserschwyzer Reto Nötzli und im Schlussgang den Berner Eidgenossen Patrick Schenk.

Das Notenblatt:

1. Laimbacher Philipp, 59.50
+ Nötzli Bruno, 9.75
+Gwerder Carlo, 10.00
+ Lüthy Ralpf, 10.00
+ von Ah Benji, 10.00
+Nötzli Reto, 9.75
+ Schenk Patrick, 10.00 

Bilder von allen sechs Gängen gibt es hier

2,0